Test Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag - TV Online Kaufen

preis Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag Mediamarkt - Aldi - Amazon
Angebote für -sony kd 49xf8096 123 cm fernseher400 hz

Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag

EUR 987,00

Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag - Sonderangebote

Von der berühmten Marke Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag kommen mit den beste Qualität und günstige Preise! .

Die Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag kommen mit erstaunlichen Eigenschaften und guten Preis-Angebote,

  • 4K High Dynamic Range
  • 4K X-Reality PRO
  • TRILUMINOS Display
  • Android TV

* FREE SHIPPING verfügbar mit einigen Begriff

Beschreibungen

Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag Si eres un apasionado de la informática y la electrónica, te gusta estar a la última en tecnología y no perderte detalle, compra Smart TV Sony KD49XF8096 49\" Ultra HD 4K WIFI HDR Negro al mejor precio.Color: NegroConexiones: USB 3.0 x 1USB 2.0 x 2HDMI x 4Sonido: 20 WConectividad: Bluetooth 4.1WIFIEthernet LANPantalla: 49\"Sintonizador: DVB-C,DVB-S,DVB-S2HDRCapacidad: 16 GBClasificación energética: ATecnología: LCD LEDResolución: 3840 x 2160 pxUltra HD 4KSistema Operativo: Android 6.0

Mit der richtigen Informationen, die Sie werden verstehen, warum Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag gilt als eines der besten Produkte, die derzeit auf dem Markt erhältlich sein, für seine breite Palette an Anwendungen und feste Struktur bekannt.

Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag ist meister oder eine gute Auswahl.

Was andere sagen

Sony KD-49XF8096 123 cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag

Gutes Gerät mit leichten Schwächen

Gerät: KD-55XF9005
SW-Version: PKG6.5164.0145EUA

1. Lieferung: Händler war Cosse GmbH. Versand innerhalb eines Tages, Top-Preis, gut verpackt (zusätzlicher Karton). Bin sehr zufrieden.

2. Verpackung: Das Gerät ist im Originalkarton gut verpackt, gut gepolstert und lässt sich dank durchdachtem Verpackungssystem sehr gut auspacken und mit den Füßen versehen, ohne das Gerät irgendwo ablegen zu müssen. Das war bei meinem Sony KDL-50W805C noch komplizierter.
Für das Auspacken braucht man einige Zeit, es kleben unendlich viele Folien und Pappen zur Sicherung des Transports auf dem Gerät. Selbst der dünne Gehäuserand ist vorn rundherum beklebt, wahrscheinlich werden viele diese Folien gar nicht bemerkten...

3. Bild: Ich habe keinen direkten Vergleich, also keine nebeneinander stehenden Geräte. Aber im Vergleich zu meinem KDL-50W805C erscheint mir der Kontrast kräftiger zu sein, die Helligkeit deutlich größer (wenn man es braucht). DVB-T2 funktioniert bei beiden gleich gut, Bildschärfe lässt sich beim KD-55XF9005 noch etwas knackiger stellen. Mein Eindruck ist, dass man im Vergleich zum KLD-50W805C Unterschiede beim Ausgangsmaterial noch ein wenig deutlicher sieht. Auffällig ist das beim Vergleich von (Talk-)Sendungen im öffentlich-rechtlichen TV mit Werbung in Privatsendern. Ich weiß nicht, ob die Öffentlich-Rechtlichen immer noch mit 720p herumhantieren, aber es sieht einfach sichtbar schlechter als Werbung aus. Beim W805C ist mir das nicht so aufgefallen. Kann aber auch am Größenunterschied bei gleichem Sichtabstand liegen...
Zu den ganzen Bewegungsoptimierungen kann ich mangels Vergleich und entsprechendem Ausgangsmaterial nichts sagen. Bildfehler gab es bisher keine wahrnehmbaren.
Einen sichtbaren Nachteil gegenüber dem W805C hat das neue Gerät leider: Die Ecken sind manchmal etwas dunkler, das sieht man bei gleichmäßig hellem Bildschirminhalt dann, wenn man darauf achtet. Vermutlich ein Nachteil der direkten Hintergrundbeleuchtung. Mir erscheint der Effekt abhängig vom Bildinhalt nicht immer gleich zu sein, vielleicht lässt sich das auch mit einem Software-Update und einer etwas anderen Steuerung der Hintergrundbeleuchtung oder der Helligkeitssteuerung in den Randbereichen beheben. Änderungen der Bildeinstellungen haben jedenfalls keine sichtbare Änderung ergeben.

4. Ton: Da gibt es für die Gerätegröße und Lautsprechergröße nichts zu meckern. Natürlich klingt es mit externen Lautsprechern noch etwas voller, aber ein Muss ist das nicht. Ich habe hier nur die TV-Lautsprecher und empfinde das als vollkommen ausreichend für TV.

5. Bedienung: Wie beim W805C ist Android 7 auf dem TV. Es gibt kaum Unterschiede in der Bedienung, alles ist wie bekannt bei Sony. Mit Android 7 komme ich gut zurecht, der einzige Mangel ist das manchmal etwas hakelige Reaktionsverhalten direkt nach dem Start. Ansonsten fühlt sich alles noch etwas leichter und flüssiger an als beim W805C (der hat auch vor kurzem Android 7 bekommen). Der im XF9005 verbaute SoC Mediatek 5891 (im W805C: MT 5890) ist vermutlich nicht nicht die Ursache für manche Hakelei, sondern Andriod 7, das nach direkt nach dem Anschalten noch etwas beschäftigt zu sein scheint.
Die Sprachsuche mit der Taste auf der Fernbedienung funktioniert wie gewohnt bei Android-Smartphones sehr gut hinsichtlich Spracherkennung. Die Suche beschränkt sich weitestgehend auf Medieninhalte, also beispielsweise auf Youtube-Videos.
Ein Nachteil ist, dass auf der Fernbedienung die Guide-Taste auf die andere Seite gewandert ist. Die an ihre Stelle gerückte "Apps"-Taste ist in meinen Augen reichlich sinnfrei. Völlig überflüssig und nervend sind die "Google Play"- und "Netflix"-Tasten. Hier habe ich das Gefühl, dass man mir sehr aufdringliche Werbung für bestimmte Dienste auf der Fernbedienung aufdrängen will.

Zusammenfassung: Solides Gerät, heller, ein klein wenig schärfer und kontrastreicher als mein W805C, etwas flüssiger in der Bedienung, aber die etwas abgedunkelten Ecken bei manchen Bildinhalten und die aufdringlichen Werbe-Tasten lassen mich einen Stern abziehen.

Exzellentes Bild, guter Ton, schönes Design, fußballgeeignet, zähes Android 7

Äußeres Design
Der SONY KD-FX9005 sieht sehr schickt aus und hat einen sehr dünnen Rand. Neu sind die Füße, die sich mit 45 Grad nach außen spreizen. Das ist ungewohnt, soll aber die Aufstellung eines Lautsprechers (Sound Bar) erleichtern, die genau dazwischen passt. Man muss aber den Stellplatz dafür haben. Die Anzeige unter dem Schriftzug „Sony“ ist kleiner und unauffälliger geworden, man sieht sie kaum noch. Audio-Ausgänge hat man sich nun leider eingespart, wer das Audio-Signal zu einer Stereoanlage leiten will, muss den Kopfhörer-Ausgang (Mini-Klinke) dafür nutzen. Schade! Da der Fernseher, wie heute üblich, auf der Rückseite eine Standard-Halterung hat, bietet sich eine Wandbefestigung an. Dafür gibt es bei Amazon zahlreiche Modelle. Man sollte dabei beim Preis nicht sparen!

Installation
Die Installation war relativ einfach. Allerdings sind für den Laien die Fragen nicht immer eindeutig. Analog, Digital, Kabel? Im Zweifelsfall muss man ausprobieren. Der Sendersuchlauf bei Unitymedia lief überraschend schnell durch. Das manuelle Sortieren sollte man sich bloß nicht antun, sondern den SONY-Editor Version 1.21 downloaden. Senderreihenfolge auf USB-Stick exportieren, am PC unter Windows ausführen und bequem sortieren und auf dem TV wieder importieren. Auch das geht rasch vonstatten.

Fernbedienung
Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist deutlich beschriftet. Allerdings sind für mich zu viele Tasten darauf. In der Mitte ist eine Haupttaste, ein Ring und ein weiterer Ring. Damit sind Fehlbedienungen vorprogrammiert, besonders wenn man sich noch nicht daran gewöhnt hat. Bei der Eingabe von Passwörtern habe ich mich etliche Male vertippt, da auf den falschen Ring getippt. Oben ist eine Mikrofontaste, die aber wohl nur bei Google funktioniert. Google Play und Netflix sind mit einer eigenen großen Taste belegt. Ich hätte die gerne frei programmierbar gehabt.

Bild
Hier spielt der XF9005 seine ganze Stärke auf! Ein fantastisches, glasklares und brillantes Bild mit leuchtenden Farben. Auch die Schwarzwerte sind für einen LED-TV sehr gut. Alle vier Ecken sind allerdings schlecht ausgeleuchtet, das sieht man nur bei einem weißen Bild, in der Praxis stört es aber nicht. SD-Bilder sind recht gut, Full-HD natürlich viel besser und 4k exzellent. Schnelle Bewegungen gibt der XF9005 sehr gut wieder, kein nachziehen, also auch gut für Fußball. Beim Bild gibt es extrem viele Einstellungen. Achtung: alle Voreinstellungen können geändert werden. Das hellste Bild ist jedoch nicht immer das Beste. Dafür sollte man sich gründlich Zeit nehmen. Im Netzt gibt es zahlreiche Videos mit Einstellungs-Tipps. Mir gefallen die Voreinstellungen jedoch recht gut. Die Blickwinkel sind gut, aber zu weit seitlich sollte man nicht fernsehen, dann braucht man einen OLED-TV.

Ton
Ich finde den Ton für einen Flachbild-Fernseher erstaunlich gut. Natürlich ersetzen die Lautsprecher keine Stereo-Anlage, aber man kann damit gut schauen. Verschiedene Sound-Profile können gewählt werden, die Einstellung „Musik“ fand ich am besten.

Betriebssystem Android 7.0
Mein TV ist von 05.2018 und hat die neuesten Updates bereits installiert. Dennoch ist die höchst zähe Bedienung der große Schwachpunkt dieses Fernsehers, besonders wenn er gerade eingeschaltet wurde. Man hat das Gefühl ein 90EUR-Smartphone in der Hand zu haben. Oft weiß man nicht, ob die Befehle angenommen wurden, manchmal dauert es fast 10s, dass überhaupt etwas passiert. Hier ist also manchmal etwas Geduld gefragt.

Gegenüber dem Vorgänger soll sich Prozessor X1 durch den besseren X1 Extreme ersetzt worden sein. Auf die Bedienung hat das wohl keinen Einfluss. Ich frage mich, wie ein Fernseher aus dem Jahr 2018 so quälend langsam sein kann! Apps sind noch gar nicht installiert, Samba auch nicht. Ob SONY da wohl auf das falsche Pferd gesetzt hat? Ein Update auf Android 8.0 (Oreo) ist zwar angekündigt, davon verspreche ich mir allerdings nicht viel. Videos im Netz bestätigen mein Erlebnis.

Zum Schluss noch eine Überraschung. Ich habe meinen YAMAHA BluRay-Player BD-A1020 per HDMI angeschlossen. Die TV-Fernbedienung des SONY kann den Yamaha-Player bedienen ohne weiteres Zutun. Bravo! Und man kann sich bei Google 2 Filme in höchstmöglicher Qualität kostenlos auswählen, immerhin würde das sonst 55 EUR kosten.

Fazit: Ein schicker, dünner Fernseher mit exzellentem Bild und gutem Ton, hat aber gegenüber dem Vorgänger qualitativ wenig zugelegt. Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig, ebenso die Fernbedienung mit zu vielen Tasten. Man sollte sich aber auf eine zäh arbeitendes Android-Betriebssystem 7.0 einstellen. In Tests wurde schon der Vorgänger XE9005 mit „kleinerem“ Prozessor sehr gut bewertet, sicherlich ist der aktuelle XF9005 mit X1 extreme in der Klasse um 1.200 EUR ein echter Tipp. Wer nicht mehr ausgeben möchte, ist hier sehr gut bedient! Das neueste Update (05.18) unterstützt beim X1 Extreme nun Dolby.

Alternativen bei SONY: Das Vorjahresmodell XE9005 ist kaum schlechter, wer ihn günstiger bekommt, kann getrost zugreifen. Das Spitzenmodell XE9305 vom Vorjahr bekommt 2018 leider keinen Nachfolger, hat aber ausgezeichnete Tests bekommen und ist das beste Modell! Wer ihn für wenig Aufpreis gegenüber dem XF9005 erwerben kann, sollte diesen vorziehen. Noch mehr Fernsehen gibt’s dann nur noch bei OLED.

photo Wallpaper of Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz-Schwarz
Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz-Schwarz
photo Wallpaper of Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400-Schwarz
Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400-Schwarz
photo Wallpaper of Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400-Schwarz
Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400-Schwarz
photo Wallpaper of Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz )-Schwarz
Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz )-Schwarz
photo Wallpaper of Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz )-Schwarz
Sony-Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz )-Schwarz

** Alle Produkt-Preise und Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden
Test Sony KD 49XF8096 123 Cm (Fernseher,400 Hz ) Cyber Montag Elektronik

Tags: sony, cyber, montag, sony kd 49xf8096 123 cm fernseher, 400 hz, cyber montag